Back to Top

23 aargau ina Nebel im Aargau

Der neuste Krimi von Ina Haller heute im Adventskalender

Eine Reihe mysteriöser Todesfälle hält das Schweizer Mittelland in Atem. Die Opfer haben eines gemeinsam: Sie haben Alkohol und Beruhigungsmittel im Blut. Was zunächst nach Suiziden aussieht, entpuppt sich nach und nach als perfide ausgeführte Mordserie. Als Andrinas Arbeitskollege Lukas in den Fokus der Ermittlungen gerät, beginnt Andrina, Fragen zu stellen – und bringt sich damit selbst in tödliche Gefahr.

Au der Reihe der AndrinasKrimi soeben erschienen

Ina Haller lebt mit ihrer Familie im Kanton Aargau, Schweiz. Nach dem Abitur studierte sie Geologie. Seit der Geburt ihrer drei Kinder ist sie »Vollzeit-Familienmanagerin« und Autorin. Zu ihrem Repertoire gehören Kriminalromane sowie Kurz- und Kindergeschichten.

 

 

20 stefan rodunerHeimliche Zeugen von Stefan Roduner

Ein scheinbar kleiner Fall für Privatdetektiv Leon Bevilacqua: keine Toten, keine Verletzten. Nur eine junge Frau, die einen älteren Mann bestohlen hat und der will nicht, dass die Frau ins Gefängnis muss. Er möchte sie zurück. Was zunächst wie ein modernes Märchen wirkt, wird plötzlich zum Horrortrip für Leon und seine Freundin. In diesem Moment schnappte Lavinia nach seinem kleinen Finger der rechten Hand, die er zum Kampf bereit nach ihr ausstreckte. Sie biss zu wie eine ausgehungerte Bulldogge. Der Kerl schrie auf wie ein Ferkel beim Todesschrei im Schlachthof. Seine Knie wurden weich. Märchenhaft und spannend bedrohlich und tödlich!

Stefan Roduner: An einem Sonntag, genauer gesagt am 11. September 1966, erblickte ich das Licht der Welt. Aufgewachsen bin ich im Zürcher Weinland. Nach der Schulzeit absolvierte ich eine Lehre als Offsetdrucker. Im Jahr 1999 zog es mich in eine andere Region. Ins Zürcher Unterland. Auch heute lebe ich noch in der Flughafenregion. Ich kenne nicht nur meine kriminellen Buchfiguren. Auch beruflich habe ich mit Menschen zu tun, die Straftaten begangen haben. Seit über 15 Jahren arbeite ich im Justizvollzug. In meiner Freizeit bestaune ich gerne die landenden und startenden  Flugzeuge. Tennis und Fussball haben in meinem Leben ebenfalls einen hohen Stellenwert. Und natürlich schreibe ich fleissig an meinen Regionalkrimis, die grösstenteils in meiner Wohnregion spielen.

 

13 interlaken13. Dezember 2020 - Interlaken, der neue Krimi von Silvia Götschi

Der neue Coup von Bestsellerautorin Silvia GötschiIm Berner Oberland verschwinden zwei junge chinesische Touristinnen spurlos - in ihrem Hotel kommen sie nie an. Maximilian von Wirth und Federica Hardegger übernehmen den Fall, bei dem der Auftrag lautet:keine Polizei. Offensichtlich haben weder der Hotelier noch die Ehemänner der beiden Frauen Interesse daran, Aufmerksamkeit zu erregen. Die Spur führt in die Jungfrauregion, zum höchstgelegenen Bahnhof der Schweiz. Doch dort werden die Verfolger plötzlich zu Verfolgten: Als sie erkennen, was für eine menschliche Tragödie hinter dem Schicksal der beiden vermissten Chinesinnen steckt, befinden sich Max und Fede bereits in höchster Lebensgefahr ... Der neuste Krimi ist Ende November erschienen.

Silvia Götschi, Jahrgang 1958, zählt zu den erfolgreichsten Krimiautorinnen der Schweiz. Ihre Krimis »Einsiedeln« und »Bürgenstock« landeten auf dem ersten Platz der Schweizer Taschenbuch-Bestsellerliste und wurden mit dem GfK No 1 Buch Award ausgezeichnet. Silvia Götschi hat drei Söhne und zwei Töchter und lebt heute mit ihrem Mann in der Nähe von Luzern. www.silvia-goetschi.ch

 

10 letzte nachricht

Letzte Nachricht von Regine Frei

Als die Besitzerin eines kleinen B&B am Berner Egelsee tot zusammenbricht, gibt es Anzeichen für eine Vergiftung. Ist der Frau beim Mischen ihres Kräutertees ein fataler Fehler unterlaufen, oder hat sich jemand ihre Leidenschaft für Heilpflanzen zunutze gemacht?
Bei der Durchsuchung der persönlichen Unterlagen des Opfers steht die Polizei vor einer ungewöhnlichen Aufgabe: die Korrespondenz mit Brieffreundinnen aus aller Welt, muss gesichtet werden, und plötzlich führen diese Ermittlungen über die Landesgrenze hinaus.

978-3-906860-36-7
336 Seiten, CHF 19.90

Regine Frei-Kunisch wurde 1965 in Visp geboren. Die Buchhändlerin lebt und arbeitet seit 1987 in Bern.
Sie ist verheiratet und Mutter eines Sohnes.
Dies ist ihr siebter Roman, in dem Robert Hofer die Berner Polizei bei ihren Ermittlungen unterstützt.

Regine Frei nennt ihre Krimis «Wohlfühlkrimis» – Regine mag die feinen Töne, deshalb findet man ihren Krimis keine «blutrünstigen» Szenen. Auch wenn ich persönlich überhaupt kein Krimifan bin, lese ich gerne in ihren Bücher rein. Ihre Handlungen finden in und um Bern statt.
Letzte Nachricht ist das erste Buch von Regine Frei, das im Verlag Einfach Lesen erschienen ist.

 

 

05 chriesimordChriesimord von Ina Haller

Hochspannend, leichthändig erzählt.Kurz nacheinander kommen der Bruder und die Mutter von Reto Bürgi, Chef des Pharmaunternehmens AarePharm, ums Leben. Erste Anzeichen deuten auf Vergiftungen hin. Als auch noch eine Mitarbeiterin spurlos verschwindet, macht sich Angst bei den Angestellten breit. Samantha, die bei AarePharm arbeitet, beginnt Nachforschungen anzustellen. Ist der Grund für die Ereignisse im Testament des vor einiger Zeit verstorbenen Eigentümers der Firma zu suchen?

Ina Haller lebt mit ihrer Familie im Kanton Aargau, Schweiz. Nach dem Abitur studierte sie Geologie. Seit der Geburt ihrer drei Kinder ist sie »Vollzeit- Familienmanagerin« und Autorin. Zu ihrem Repertoire gehören Kriminalromane sowie Kurz- und Kindergeschichten. Im Emons Verlag veröffentlicht sie zwei erfolgreiche Krimireihen. www.inahaller.ch

 

Und schon fast Tradition ist es, dass am 5. Dezember 2020 das Adventsfenster von Ina Haller besetzt ist - weil ...

Happy Geburtstag meine Liebe und ich wünshe dir von Herzen nur das Beste und noch viele tolle Krimis und Schreibmomente ...und bliib xsund
Herzlich Rosmarie

 

 

Seite 1 von 5