Back to Top

14 anna willAnna will leben - Allen Widerständen zum Trotz

Eine eindrückliche Geschichte eines jungen Mädchens, autobiografisch erzählt von Anja Schär

Das Buch ist soeben in der dre dritten Auflage erschienen.

Anna wird 1954 im Kanton Zürich geboren und wächst mit ihren Geschwistern auf dem elterlichen Bauernhof auf. Bereits als kleines Kind ist sie schutzlos den Launen von Mutter und Vater ausgeliefert. Sie vermisst Wärme und Geborgenheit. Als eine Hüfterkrankung bei Anna starke Schmerzen auslöst, glauben ihre Eltern, ihr gebrechliches Verhalten sei gespielt, um sich vor der Arbeit zu drücken. Allen Widerständen zum Trotz findet Anna einen Weg durch ihre schwierige Kindheit.
Wer sich für das Wohl der Kinder einsetzt, sollte dieses Buch lesen. Kinderlobby Schweiz

Frage: In welcher Auflage ist das Buch erschienen?

Und hier gehts zum Formular ...

 

 

«Rette sich wer will» von Thomas Capelli - eine Schatzkarte für Sinnsuchende


12 rette sich«Rette sich wer will» ist ein praxisorientierter Ratgeber für alle, die sich ab und zu über den Sinn des Lebens Gedanken machen und das eine oder andere hinterfragen. Religionsneutral, mit ausgewählten Beispielen aus seinem Leben, zeigt Thomas Capelli seine Sicht der Funktionsweisen unserer Gesellschaft auf, sowie die des eigenen Seins mit all den Möglichkeiten und Tücken. Mit einfachen Erklärungen und praktischen Anleitungen stellt er handliche Werkzeuge zur Verfügung, damit ein glückliches, friedvolles und erfülltes Leben auch in der heutigen, digitalen und immer hektischeren Zeit nicht bloss ein Wunsch bleibt, sondern Wirklichkeit werden kann.

Über den Autor Thomas Capelli

Thomas Capelli erblickte 1973 im Zeichen des Löwen in Bern das Licht der Welt. Nach der Ausbildung zum Kaufmann, verdiente er sich seine Sporen in der Automobilbranche ab. Die Geburt seiner Tochter liess ihn sein Wertesystem hinterfragen, worauf er während 11 Jahren beim Schweizerischen Roten Kreuz in der Internationalen Katastrophenhilfe tätig war. Er lebt das Leben als seinen grössten Lehrmeister und befasst sich seit langem umfassend mit der Funktionsweise des Unterbewusstseins und dessen Einfluss auf unsern Alltag. 2018 wagte er den Sprung in die Selbständigkeit und arbeitet als Therapeut und Yogalehrer in Burgdorf.

 «Rette sich wer will» von Thomas Capelli
ISBN 978-3-906860-24-4
208 Seiten CHF 29.00,

Wettbewerbsfrage:Wie lange hat Thomas Capelli beim Roten Kreuz gearbeitet?

Beantworten Sie die Wettbewebsfrage auf dem Teilnahmeformular unter "Mitmachen"

 

09 body jack

 

Body-Jack, der Muskelflüsterer von Edith Schelbert-Bisig -bmit Zeichnungen von Regula Sulzer

Glücklich, wer einem wie Body Jack begegnet, denn der freche Kater will nur eines: Einen achtsamen Umgang mit dem wertvollsten Geschenk, das wir haben - Ein gesundes Leben.
Jacky begleitet den Genesungs-Prozess mit humorvollen, spannenden, feinfühligen aber auch streitlustigen Inputs. Er hilft so auf lockere Art ein Gespräch mit der Krankheit aufzunehmen und die inneren Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Das Buch will ermutigen, die Krankheit aktiv mitzugestalten und sich seinen Lebensthemen zu stellen.
Der Heilungsprozess entspricht dem inneren Weg der Selbsterkenntnis.

Krankeit muss nicht immer tragisch sein. In diesem Buch kommt der Humor der Autorin nicht zu kurz!

ist im Mai 2019 erschienen
ISBN 978-3-906860-22-0 und kann in Buchhhandlungen oder im Verlag bezogen werden

 

Wettbewerbsfrage: Wann ist dieses Buch erschienen?

Beantworten Sie die Wettbewebsfrage auf dem Teilnahmeformular unter "Mitmachen

 

08 momentEin einziger Moment

«Manchmal ist alles, was wir im Leben bekommen, ein einziger Moment ...»
Ein kleiner Engel, der auf dem Mond wohnt, träumt davon, nur einmal Mensch zu sein und erzählt die berührende Geschichte von einem Sternenkind.
Ein Trostbuch für Eltern, Geschwister und allen, denen die Worte fehlen.Murielle Kälin, Autorin

Murielle ist im Zeichen Stier geboren und lebt in der Nähe von Olten. Nach einer kaufmännischen Grundausbildung entschied sie sich für eine 3-jährige Weiterbildung im Literarischen Schreiben an der EB Zürich. Als ausgebildete Trauer- und Sterbebegleiterin arbeitet sie als sogenanntes Schlusslicht. Sie gestaltet Abschieds- und Trauerfeiern und bringt am Schluss eines Lebens ganz viel Licht. Ihre Arbeit als Trauer- und Sterbebegleiterin fliesst auch in ihre Bücher und Theaterstücke. Sie hat das Flair, mit schwierigen Themen wie Abschied und Trauer respektvoll und humorvoll umzugehen.

Corinna Elena Marti, Illustratorin

Corinna Elena Marti ist im Zeichen Zwillinge geboren und war schon als Kind eine begeisterte Zeichnerin und Bildermalerin. Nach der Schule landete sie jedoch in der Wirtschaftswelt, in der sie sich aber je länger je mehr fehl am Platz fühlte. Im Jahr 2000 begann sie ihre Kunststudien an der SfGB. 14 Jahre lang bildete sie sich in diversen Sparten weiter; in Malerei, Zeichnung und Illustration, Lithografie und dem bildnerischen Gestalten. Als Mitglied der SGBK und Visarte Schweiz nahm sie an diversen Gruppenausstellungen teil, zeigte ihre Werke aber auch an vielen Einzelausstellungen. Nebst ihrer künstlerischen Tätigkeit schreibt und fotografiert Corinna für eine Berner Lokalzeitung und leitet/begleitet vier Malgruppen in zwei Pflegeheimen in Bern und Köniz.

 

 

 

 

4. Dezember 2020 - Revolverchuchi von Peter Hossli

04 revolverchuchiAnhand erstmals zugänglicher Gerichtsakten zeichnet Autor Peter Hossli «eines der grausamsten Verbrechen der schweizerischen Kriminalgeschichte» nach, wie Zeitungen den Mordfall Stadelmann damals beschrieben. Es ist das Jahr 1957. In der Schweiz boomt die Wirtschaft. Der russische Satellit Sputnik schockiert den Westen. Und Max Märki, 25, verheiratet, Vater dreier Kinder, Gipser aus dem Kanton Aargau, verliebt sich in die 20-jährige norwegische Hilfsköchin Ragnhild Flater. Gemeinsam wollen sie nach Amerika. Um das nötige Geld zu beschaffen, drehen sie ein krummes Ding. Vieles geht schief. Ein Mann stirbt. Ein Polizist blamiert sich. Ein Fluchtversuch scheitert. Ein Auto geht in Flammen auf.

Eine packende Rekonstruktion eines aufsehenerregenden Kriminalfalls und ein beklemmendes Zeitporträt im Stil eines Romans. In der akribisch recherchierten Erzählung offenbaren sich sämtliche Zwischentöne des Menschseins: Liebe, Familie, Betrug, Armut, Gier, gescheiterte Lebensträume, Ängste und Hoffnungen.

Manchmal bleibt einem die Luft weg. Peter Hossli ist es gelungen ein wichtiges Zeitdokument von Anfang bis zum Schluss spannend zu erzählen.Ein beührendes Buch.

Peter Hossli
Revolverchuchi
Mordfall Stadelmann 1957
Gebunden, 13,5 x 21,5 cm, ca. 200 Seiten
ISBN: 978-3-7296-5040-4

 

 

Seite 1 von 3